Startseite » Sauna-Blog » F A Q

F A Q

FAQ
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen – Was Sie schon immer wissen wollten, nie zu fragen wagten und bisher in diesem Blog/Handbuch vielleicht noch keine Würdigung fand?

Zahlen zum Nachschlagen

Wassertemperaturen
Leitungswasser~ 12 – 15 °C
Schwimmbecken~ 25 – 28 °C
Warmbadebecken~ 32 – 35 °C
Whirlpool
~ 36 – 37,5 °C
Allgemeine Temperaturen
Übliche Zimmertemperatur~ 20 °C
Temperatur in der Saunalandschaft~ 24 – 28 °C
Gewöhnliche Hauttemperatur~ 30 °C
Hauttemperatur in der Sauna~ 40 °C
Gewöhnliche Körperkerntemperatur~ 36,6 °C
Körperkerntemperatur in der Sauna~ 37 – 37,5 °C
Kritische Körperkerntemperatur~ 40 °C
Überlebensgrenzen Körperkerntemperatur~ 20 und 44 °C
Relative Schmerzgrenze der Haut
~ 46 °C
Physiologische Daten
Herzfrequenz normal~ 70 Schläge/Minute
Herzfrequenz in der Sauna~ 130 Schläge/Minute
Kritische Herzfrequenz~ 180 Schläge/Minute
Herzvolumenleistung normal~ 5 L/Minute
Herzvolumenleistung in der Sauna~ 9 – 10 L/Minute

Fragen an den Saunameister

Ist der Beruf des Saunameisters ein anerkannter Ausbildungsberuf mit Abschluss?

Nein. Saunameister wird man(n) und auch Frau durch den Besuch eines entsprechenden Fachseminares. Nach Abschluss erhält man ein privatschriftliches Zertifikat ausgehändigt, was mehr oder weniger eine Teilnahmebestätigung ist. Wer Erfahrung als Saunamitarbeiter hat, kann sich fehlendes, theoretisches Fachwissen auch durch Bücher oder einen Blog wie diesen aneignen.

Meine Freundin ist der festen Überzeugung, dass man durch ein Saunabad abnimmt?

Lassen Sie ihr die Überzeugung und Sie werden immer eine Saunapartnerin haben. Von der Sache her irrt sich hier leider Ihre Freundin. Unmittelbar nach zwei bis drei Saunagängen zeigt die Waage zwar bis zu einem Kilo weniger an, hierbei handelt es sich jedoch überwiegend um den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen. Dieser Wasserverlust wird kurzfristig durch den Getränkeverzehr wieder ausgeglichen. Durch die physiologischen Körpervorgänge verbrennt der Körper rund 150 kcal während eines dreistündigen Saunabesuches – nicht der Rede wert, oder?

Darf ich meine Brille in der Sauna aufbehalten? Meine Mutter hält mich für einen Spanner.

Die Zeiten haben sich geändert und heutzutage spricht nichts gegen eine Brille in der Sauna. Die Nasenflügel sollten jedoch eher aus weicherem Kunststoff gefertigt sein. Zu weicher Kunststoff trägt sich unangenehm in der heißen Sauna und ein harter wird Risse bekommen. Fassen Sie Ihr Metallgestell in der Kabine nicht an, es hat die Raumtemperatur angenommen. Einen schönen Gruß an Ihre Mutter mit dem Hinweis, sie möchte doch einmal als nicht Fehlsichtige mit einer Leihbrille mit acht Dioptrien einen Saunabesuch wagen. Nun weiß sie, warum Sie eine Brille tragen …

Meine Augen tränen als Kontaktlinsenträger in der Sauna, kann ich dagegen etwas tun?

Achten Sie bitte darauf, ob Ihre Augen austrocknen; ein entsprechendes Medikament sollte gegebenenfalls Abhilfe schaffen. Träufeln Sie vor dem Saunagang zwei bis drei Tropen in jedes Auge und das Problem ist normalerweise gelöst. Im Zweifel sollten Sie eher auf Ihre Kontaktlinsen verzichten.

Ist es in Ordnung, wenn ich mein Buch oder auch mal meine Zeitung mit in die Saunakabine nehme?

Nein, das ist nicht in Ordnung. Das Umblättern wird vermutlich andere Gäste stören und zudem könnte gesundheitsschädliche Druckerschwärze ausdünsten.

Was mache ich bloß, wenn ich meinem Chef oder Kollegen in der Sauna begegne?

Bleiben Sie entspannt, genau die gleiche Frage stellt sich in dem Moment des Erkennens nämlich auch Ihr Gegenüber. Mit einem normalen freundlichen Kopfnicken ist dem Anstand genüge getan und jeder geht seines Weges. Es ist nicht ratsam, den sonst reinen beruflichen Umgang um eine private Komponente erweitern zu müssen.

Darf ich mit einer beginnenden Erkältung in die Sauna gehen und wäre das hilfreich?

Hier gehen die Meinungen auseinander. Bei ersten Symptomen wie Schniefen und leicht laufender Nase, jedoch ohne Fieber, wird mitunter noch gerne die Sauna besucht. Überanstrengungen sollten jedoch tunlichst vermieden werden und aus medizinischer Sicht ist von einem Saunabesuch abzuraten. Erfahrungsgemäß, aber medizinisch nicht zu belegen ist der Umstand, dass der Körper immer gleich reagiert. Entweder bricht die Erkältung die nächsten Stunden nach dem Saunabesuch aus oder sie ist am nächsten Tag verschwunden …

Warum gibt es in Ihrer Saunaanlage einen Damen- aber keinen Herrentag?

Angebot und Nachfrage bestimmen die Gepflogenheiten und ein Herrentag ist einfach nicht genug nachgefragt. Falls auch eine Gay oder Clubsauna nicht Ihren Wünschen entsprechen sollte, wie wäre es mit einer privaten Heimsauna?

Damentage werden in fast jeder Saunalandschaft angeboten und sind auch gut besucht. Weiblichen Saunaerstbesuchern empfehle ich eher den Besuch an den „normalen“ gemischten Tagen. Die Sitten und Gebräuche einiger Damengruppen entsprechen vielfach nicht den üblichen Gepflogenheiten in einer Saunaanlage. Der eine oder andere Saunameister kommt da schnell an seine Belastungsgrenzen und hält es dann ganz gerne nach der Lehre des buddhistischen Gottes Vadjra – nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Sie erkennen nicht nur die drei Affen, sondern auch die Vorgehensweise aus vorhergehenden Kapiteln?

Aber meine Damen, wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall (niederdeutsches Sprichwort – jeder, wie es ihm beliebt). Gibt es etwas Schöneres, als gemeinsam mit Freundinnen so herrlich zu lästern bei einem selbst gebackenen Krümelkuchen? Dazu das Ploppen der entkorkten Spumante-Flasche; was ist das Leben schön …

Die Illustrierte meines Vertrauens hat die Verwendung einer Saunabürste sehr empfohlen.

Den guten Ratschlägen eines Fachmagazines sollte man nicht widersprechen. Eine Saunabürste hilft, abgestorbene Hautzellen abzuschuppen und durch die Massage wird auch die Lymphtätigkeit angeregt. Eine gesundheitsfördernde Anwendung in Ihrer Heimsauna – keine Frage. In einer öffentlichen Sauna jedoch, sind aus hygienischen Gründen und unter Rücksichtnahme der Mitsaunierenden die Benutzung von Saunabürsten, Schrubbelhandschuhen oder wie auch immer untersagt.

Mein finnischer Geschäftspartner hat letztens so komisch geschaut, als ich ihm von der original finnischen Kabine in meiner Stammsauna erzählte … 

Oh, Sie werden ihn hoffentlich nicht eingeladen haben? Ein Finne besucht höchst ungern eine Stätte deutscher Saunakultur, sie ist ihm einfach fremd. Das Saunieren, wie wir es kennen und ich es Ihnen auch versucht habe näher zu bringen, hat sich zwar seit Bestehen aus der finnischen Saunakultur entwickelt – aber in eine ganz andere Richtung! In Finnland sauniert man getrenntgeschlechtlich, beim gemeinsamen Saunieren im Freundeskreis trägt man Badebekleidung, ein Saunameister ist auch in öffentlichen Saunaanlagen weitestgehend unbekannt, jeder gießt auf, wenn ihm danach ist, als Duft wird fast ausschließlich Birkenteer verwendet – alle anderen Düfte sind dem Finnen eher suspekt, es wird gerne ein Bier zusammen in der Sauna getrunken und bevor man hungert, grillt man sich eine Bratwurst auf einem speziellen Saunagrill.

Hätten Sie es gewusst? Nun wissen Sie zumindest was Sie erwartet, wenn Sie beim Gegenbesuch in Finnland in die private Sauna Ihres Geschäftspartners eingeladen werden. Es gilt übrigens als sehr unhöflich, eine solche Einladung abzulehnen!

Ich bin mit meinem Äußeren nicht zufrieden und habe Probleme, mich nackt zu zeigen. 

Es hat niemand etwas dagegen, wenn Sie sich in ein großes Handtuch einwickeln. Ein weiteres benötigen Sie dann noch als Sitzunterlage. Kommen Sie bitte nicht auf die Idee, Ihre Badebekleidung unter dem Handtuch anzubehalten. Die anderen Gäste beäugen Sie sowieso schon aufgrund Ihres ungewöhnlichen Verhaltens. Am wenigsten fallen Sie auf, wenn Sie sich genauso verhalten wie die anderen Gäste auch.

Gibt es Probleme irgendwelcher Art, wenn ich erstmalig mit meinem neuen Intimpiercing in die Sauna möchte?

Es spricht nichts gegen einen Saunabesuch, wenn die Wunde vollständig verheilt ist. Am Körper eng anliegender Schmuck aus Metall passt sich der Körpertemperatur an, wird also nicht wirklich heiß. Hängende Schmuckstücke wie zum Beispiel Ketten oder Kreolen können sehr heiß werden. Sie werden es merken, wenn Sie vorn übergebeugt sitzen mit einer Halskette aus Metall und sich nach einiger Zeit aufrichten. Ich möchte Ihnen empfehlen, Ihr neues Intimpiercing nicht unbedingt voller Stolz den anderen Gästen präsentieren zu müssen. Nicht jeder lebt in einer Großstadt und ist breitbeinig sitzende Prinz Albert Ring Träger gewöhnt. Die Konsequenz könnten durchaus gewöhnungsbedürftige Kommentare sein. Ersparen Sie sich und anderen diese Situation und schließen die Beine? 

Mein Gefühl sagt mir, dass jeder Saunagast nur mich anstarrt. Ich fühle mich von Spannern umgeben!

Meinen Glückwunsch zu Ihrer außerordentlich attraktiven Erscheinung. Nun, das Schauen liegt in der Natur des Menschen; ein jeder, ob Mann oder Frau riskiert einen Blick und registriert sein Gegenüber und gut ist. Mit Glück ist der neue Saunagast ein echter Hingucker und so wirft man auch gerne einen zweiten Blick auf die schöne Gestalt und dann ist auch wirklich gut. Sie machen das keinesfalls so? Sehr außergewöhnlich, aber das soll an dieser Stelle auch nicht weiter thematisiert werden … Falls Ihnen jedoch jemand konkret auffällt, der Ihnen penetrant auf die Brust schaut und Ihnen ständig hinterherläuft – dann hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und sprechen den Saunameister an!

Es soll Saunameister geben, die einen Schneeball anzünden und ihn dann vor dem Aufguss auf die heißen Steine legen?

Das ist kein Hexenwerk – Campher heißt das Zaubermittel. Für den Aufguss formen Sie einen großen und festen Schneeball; mit der bekannten SAUNAGUT® Kugelform gelingt Ihnen das schnell und Sie freuen sich über den Trichter in der Kugel. In diesen Trichter legen Sie einen erbsengroßen Brocken Campher, legen die Kugel auf den Ofen und zünden mit einem Streichholz den Campher an. Sie werden merken, es herrscht ein Luftzug über den Steinen. Vielleicht bevorzugen Sie auch ein Stabfeuerzeug zum Anzünden? Das kleine Kügelchen Campher wird leicht rußend rund fünf Minuten brennen. 

Wenn Sie mit Campher arbeiten möchten, probieren Sie das Prozedere bitte in aller Ruhe einmal im Freien aus. Legen Sie den Schneeball in der Sonne auf einen Teller und zünden Sie den Campher an. Sie müssen wissen, wie lange welche Stückgröße brennt. Der Schneeball muss möglichst fest sein, damit er nicht zu schnell schmilzt. Ein brennender Schneeball sieht immer gut auf dem Ofen aus.

Seien Sie sich bitte immer sicher, was Sie tun!

Klasse Idee und so praktisch – da trocknet doch tatsächlich  jemand sein Handtuch über dem Ofengeländer! 

Keine Frage, in der Tat praktisch und sehr zielführend. Das bisschen  mehr Luftfeuchtigkeit spielt ja nun auch keine Rolle mehr in der Aufguss-Sauna. Da kommen Sie beim nächsten Aufguss so richtig ins Schwitzen … 

Es soll ja durchaus Gäste geben, die für Sarkasmus nicht aufgeschlossen sind … Zeigen Sie denen am besten gleich, was Sie von dieser Idee halten und entfernen das Handtuch umgehend und hängen es vor der Sauna auf. Falls Sie das Handtuch wiedererkennen, weil es in einer anderen Kabine heute schon einmal getrocknet wurde, verwahren Sie es im Saunameisterraum und warten auf den Gast, der nach dem Verbleib seines Handtuches fragt.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie mir eine E-Mail mit dem Betreff FAQ und ich versuche, Ihnen kurzfristig zu antworten! Bitte stellen Sie nur Fragen, welche in diesem Blog noch nicht beantwortet wurden. Mit der Frageveröffentlichung erklären Sie sich einverstanden …

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen